Loading ...
Logo
www.infogeo.de | 24.04.2017

Über uns

Aufgaben der Staatlichen Geologischen Dienste Deutschlands (SGD)

Wesentliche Aufgaben eines Staatlichen Geologischen Dienstes (SGD) sind:
  • Geowissenschaftliche Landesaufnahme
  • Landesbezogene geowissenschaftliche Forschungen und Untersuchungen
  • Veröffentlichung von geowissenschaftichen Karten, Daten, Berichten und Aufsätzen
  • Anlegung und Führung von geowissenschaftlichen Informationssystemen
  • Geowissenschaftliche Beratung, Gutachten und Stellungnahmen z. B. als Träger öffentlicher Belange
Das Aufgabenspektrum ist aufgrund unterschiedlicher Prioritäten des jeweiligen Bundeslandes nicht in jedem SGD völlig deckungsgleich.

Strategische Erklärung

Staat, Wissenschaft und Gesellschaft sind in immer stärkerem Umfang auf umfassende, zuverlässige und schnell zugängliche Geo-Informationen angewiesen. Die Staatlichen Geologischen Dienste sind geowissenschaftliche Fachoberbehörden der Länder bzw. des Bundes. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, Fachinformationen über den Zustand und die Veränderungen der Kompartimente der obersten Erdkruste (Gesteine, Böden, Grundwasser) zu erheben, neutral zu bewerten und anwendungsbezogen verfügbar zu machen.